Melde Dich an und lass Dich inspirieren, von der Gesunden Psyche! Eine Meditation „Kontakt mit dem Inneren Kind aufnehmen“ schenke ich Dir!

Ja, ich möchte mehr erfahren!
Marketing by

7 Tipps um Dein gesundes Selbst zu entfalten

  1. Hinterfrage radikal

Das Leben gibt Dir immer wieder Chancen und Möglichkeiten. Jede Krise, jede Krankheit, jedes Schicksal ist ein Symbol. Es gibt da ein Zusammenspiel zwischen Körper und Gefühlen. Jedes Gefühl löst eine körperliche Reaktion aus und jede körperliche Befindlichkeit ist an ein Gefühl gekoppelt. Beste Beispiele hierfür sind Herzklopfen bei Verliebt sein, Temperaturanstieg bei Aufregung, Gänsehaut bei Angst ….. Deine Gefühle wollen gesehen und angenommen werden. Wie auch deine körperlichen Zeichen. Egal ob es nur der kleine Schnupfen oder die Halsschmerzen sind. Alles darf hinterfragt werden und unter die psychosomatische Lupe genommen werden.

Warum hast du die Nase voll? Wem musst Du was husten? Was steht eigentlich hinter der Angst? Schau genau hin und sei dankbar für jedes Zeichen und jedes Gefühl, das Dich deinem Selbst ein Stück näher bringt.

2. Reinigung auf körperlicher Ebene

Das sogenannte DETOX-Programm, also Entgiftung deines Körpers und seiner Organe ist ein extrem wichtiger Schritt auf dem Weg zu dir Selbst. Da gibt es zahlreiche Methoden: Fasten, Darmeinläufe, intensive Bewegung, basisches Baden, Rohkost-Ernährung usw.

Das Entscheidende an Detox-Programmen ist, dass sie zu Bewusstseinserweiterungen führen können, die Dich der Natur näher bringen und deine Sensibilität/ Wahrnehmung erhöhen. Diese Bewusstseinserweiterung ist maßgeblich auf die Reinigung der Zirbeldrüse und des Darms (2. Gehirn) zurück zu führen.

Welche Methode für Dich am besten geeignet ist entscheidest Du unter Berücksichtigung deines Alltags. Für mich, die Einfachste und im Alltag am besten umsetzbare Methode, ist die Rohkost mit Bewegung an der frischen Luft. Es ermöglicht Dir eine sanfte und schleichende Entgiftung im Alltag, die nicht so massiv eingreift, wie zum Beispiel Fasten. Mit der Rohkost-Ernährung ist es möglich, gegen chronische Krankheiten oder Zivilisationskrankheiten vorzugehen, einfach nur weil du absolut effektiv deine natürlichen Selbstheilungskräfte anregst. Das funktioniert natürlich nur, wenn du keine weiteren Gifte deinem Körper zu führst, sondern alle Altlasten wie Schwermetalle Fluoridablagerungen, Schlacken und andere chemische Rückstände abtransportieren/ entgiften lässt.

3. Wahrnehmung optimieren

Aufgrund der körperlichen Reinigung wirst Du ohnehin schon eine verbesserte Wahrnehmung spüren. Du wirst Dich wundern, wieso du auf einmal so sensibel und feinfühlig geworden bist. Darauf lässt sich aufbauen und du verfeinerst deine Sinne (schmecken, sehen, hören, riechen, fühlen). Spüre und lebe bewusst und achtsam.

Wahrnehmung und Achtsamkeit ist Bewusstwerdung!

Lass dir das Essen bewusst auf der Zunge zergehen, esse langsamer mit Genuss. Atme tief ein und aus. Spüre! Lass Dich streicheln, verwöhne deine Haut mit Liebkosungen und warmen Händen. Höre dem Vogelgezwitscher zu und gönne Dir hin und wieder einen guten Duft in der Luft. Ätherische Öle wie Lavendel helfen beim Einschlafen oder Thymian bei Atemwegsbeschwerden und Stimulation des Immunsystems.

Auch für deine Augen gibt es Sport. Sie dürfen sich bewegen, mal scharf und mal unscharf sehen. Mach dir das aber bewusst. Mach bewusste Blicksprünge von der Ferne in die Nähe und zurück. Verfolge Linien oder große Kreise. Erlaube Dir zu schielen oder Dinge bewusst doppelt zu sehen. Und nach einem sportlichen Sehtraining dürfen deine Augen auch mal ruhen, entweder am fernen Horizont oder in den warmen Handinnenflächen. Wenn Du dabei Unterstützung brauchst informiere Dich über Visualtraining oder schreibe mir.

4. Innere Stimme zu Wort kommen lassen

Mit der Inneren Stimme ist deine Intuition gemeint. Es geht darum Dinge zu tun, die Du aus deinem tiefsten Inneren heraus, aus tiefstem Herzenswunsch tun möchtest. Deine Innere Stimme ist eine andere Stimme, als das was du immer im Außen hörst. Sie hat nichts mit der Stimme deiner Mutter, dem Nachrichtensprecher oder Freundin zu tun.

Du darfst aufhören Dich mit den Augen der anderen zu sehen. Du darfst aufhören es anderen recht machen zu wollen. Du darfst aufhören so sein zu wollen wie andere sind.

Schau durch deine Augen. Sei du selbst! Du bist Du und so bist du genau richtig, einzigartig und wichtig. Das wird dir deine innere Stimme alles erklären. Lass sie zu Wort kommen. Das geht am besten in der Stille. Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um in dich zu gehen. Eventuell kannst du mit einem Meditations- oder Yoga-Kurs anfangen. Und dann vertraue auf deine Intuition, vertraue in Dich!

5. Reflektieren

Reflektieren funktioniert am besten mit anderen Menschen, die Dir als Spiegel/ Projektionsfläche dienen. Deswegen bringen uns zwischenmenschliche Beziehungen immer weiter und jeder Mensch kann dein Lehrer sein. (Kinder sind besonders saubere Spiegel 😉

Nutze hier die zahlreichen Angebote deiner Mitmenschen, wie zum Beispiel Psychotherapeuten, Coaches, Workshop-Anbieter zu diversen spirituellen Themen oder astrologische Berater. Es geht dabei um Denkanstöße oder Impulse zur Selbsthilfe zu bekommen, veraltete Glaubenssätze zu hinterfragen, die Augen für neue Sichtweisen zu öffnen oder einfach nur zu erforschen was hat diese oder jenes mit MIR zu tun?

Anderen die Schuld zu zuschieben ist immer einfacher, als bei sich zu schauen oder für sich und sein Tun Verantwortung zu übernehmen. Du bist der Schöpfer deiner Selbst!

6. Inneres Kind nach Hause bringen

Niemand wird je erwachsen werden, denn wir tragen unser gesamtes Leben lang unser Inneres Kind in uns. Bei vielen Menschen ist es leider im tiefsten, untersten Dunkel versteckt und hat sich durch Verletzungen zurück gezogen. Dann nennt man es auch Schattenkind.

Erfahrungen aus deiner Kindheit entscheiden darüber, ob du ein inneres Sonnenkind oder ein Inneres Schattenkind in dir trägst. Egal wie, um die Arbeit bzw. die Anerkennung unseres Inneren Kindes kommen wir nicht drum herum.

Wir dürfen ihm Mutter und Vater sein. Wir haben nun endlich die Chance ihm Liebe zu schenken, es in den Arm zu nehmen und den Schutz und die Geborgenheit zu gewähren, nach der es schon so lange sucht. Das Kind in uns will Heimat finden, leben und spielen dürfen ohne Angst. Denn die braucht es jetzt nicht mehr haben, weil du für das Kind Sorge tragen kannst. Sei gut zu ihm und zu dir!

Tolle Bücher zum Inneren Kind gibt es von Susanne Hühn und Stefanie Stahl.

7. Auch der Seele ein Heim bieten

Man spricht immer von der gesamtheitlichen/ holistischen Betrachtung unseres Selbst. Das beinhaltet Körper, Geist und Seele.

Auf die körperlichen und geistig/ psychischen Aspekte sind wir in den oberen Punkten schon eingegangen. Um das Gesamtpaket rund zu machen dürfen wir uns im letzten Schritt auch unserer Seele widmen.

Die Seele, die so viele Erfahrungen aus anderen Leben mitbringt und epigenetisch dir so viel Innere Weisheit einverleibt, darf nicht vergessen werden. Wenn Du mehr zu deiner Seele erfahren willst, vielleicht ob du eine alte oder junge Seele hast oder ob du an mitgebrachten Erlebnissen leidest, erfährst du bei den sogenannten Schamanen. Schamanische Reisen und Rückführungen bringen dich dem Seelenthema und deinem SELBST wieder einen Schritt näher!

„Das Ziel des Lebens ist Selbstentfaltung. Seine eigene Natur vollkommen zu verwirklichen – dafür ist jeder von uns da.“

 Oscar Wilde

Ja, ich möchte mehr erfahren!
Marketing by

Meine Buchempfehlungen zum Inneren Kind:

Susanne Hühn „Die Heilung des Inneren Kindes“

Stephanie Stahl „Das Kind in Dir muss Heimat finden“

Erfahre noch mehr für deine Selbst-Entfaltung beim

kostenfreien Online-Kongress „Verwirkliche Dein Selbst“

20.-23. Juni 2017

Anmeldung hier:

www.selbst-verwirklichung.com

Musik kann so viel mit Dir machen.

Horch in die SeelenMelodien der gesunden Psyche rein und tauche ab in eine andere Welt!

Von | 2017-10-12T22:03:59+00:00 Mai 15th, 2017|Blog, Grünes Leben, Psyche, Sinne, Therapie|

About the Author:

Die ernährungsbedingte Reinigung meines Körpers und meines Geistes weckte meine Innere Stimme wieder zum Leben. Klar und deutlich kann ich sie hören und möchte ihr hier Raum und Zeit schenken sich zu äußern. Wir alle wollen gesehen und gehört werden.....