Melde Dich an und lass Dich inspirieren, von der Gesunden Psyche! Eine Meditation „Kontakt mit dem Inneren Kind aufnehmen“ schenke ich Dir!

Ja, ich möchte mehr erfahren!
Marketing by

Himmelhoch jauchzend … zu Tote betrübt ?

Ich kann Dir sagen, auch in mir gibt es diese Wechselspiele. Polaritäten zwischen binden und loslassen, vorpreschen und abwarten, Sicherheit und Freiheit tun sich da auf.

Heute weiß ich, das ist auch meinem Sternbild geschuldet. Der Widder im Aszendent prescht mutig mit dem Kopf durch die Wand. Er ist kräftig und kennt keine Grenzen, frei, wild, unzähmbar. Daneben mein Sonnenzeichen, der Steinbock, pflichtbewusst, ehrgeizig, ausdauernd, beständig und auf Sicherheit orientiert. Es ist als ob er mich ausbremst bzw. die Energie vom Widder entschleunigt, so dass ich einem ständigen Wechselspiel vorwärtsgehender und rückwärtsgehender Energie ausgesetzt bin.

Der Widder ist in mir der erste Impulsgeber für eine Befreiung von Systemen. Jedes System besteht aus Kompromissen, die er nicht duldet.

Der Job zum Beispiel, der bringt das liebe Geld nach Hause und die Kollegen sind doch so nett. Die Beziehung, ja aber die Kinder, die leiden nach einer Trennung und das Haus und ….. Im Grunde besteht unser ganzer Alltag aus verschiedenen Systemen. Da sind alle Größen vertreten. Sei es der Mietvertrag, deine Busfahrt oder der kurze Kontakt zur Verkäuferin, was zugegebener Maßen ein sehr kleines System ist. Jede zwischenmenschliche Beziehung kann als System ausgelegt werden und es geht darum die Regeln, Geschäftsbedingungen, Vorschriften oder Bedingungen transparent zu machen und offen zu legen. Denn dann hat jeder die Wahl und kann entscheiden, in wie weit man sich auf den Kompromiss einlässt oder nicht.

Leider lassen Dich viele Kompromiss still stehen, verharren, stagnieren. Kompromisse können Ursache für ein latent-chronisches Stresslevel sein. Stress, der in kleinen Portionen immer währt und nagt.

Was man/Frau bei Stress tun sollte aber kaum jemand tut ist umdrehen und gehen. Genau so wie Mutter Natur es eingerichtet hat. Innerhalb einer stressigen Situation, in der es um Flucht oder Kampf geht, produziert dein Körper Adrenalin. Dieses Adrenalin kann nur wieder abgebaut werden, wenn entweder Kampf oder Flucht (Bewegung, Rennen) tatsächlich stattfindet.

Kampf gibt es in unserem zivilisierten Alltag nicht. Außer vielleicht noch in Kindergärten, wenn die Jungs sich um das Spielzeug kämpeln. Fliehen, also umdrehen und gehen mit schnellen Schritten trauen sich die wenigsten. Was macht der Großteil? Bleibt still stehen, verharrt vor dem Chef oder dem Partner, schluckt und hört geduldig zu. Diese ANPASSUNG an ein System bzw. die Kompromisse innerhalb des Systems können uns krank machen.

Wir sind Menschen in einer hochtechnisierten und industrialisierten Welt. Wir können in dieser Vielfältigkeit und Entwicklungsgeschwindigkeit nur überleben, wenn wir in der Lage sind uns anzupassen. Ist Anpassung also ein Fluch oder ein Segen?

Je nach dem, wie Du es sehen möchtest. Für mich eher ein Fluch, denn momentan möchte ich zurück zu mir selbst, zurück zu meinen Wurzeln und die sind natürlichen Ursprungs. Aber wie geht eine rückwärtsgesteuerte Anpassung, weg von der Technik, zurück zur Natur???

 

„Der wesentliche Grund warum wir das Leben nicht verstehen:

Weil wir denken, dass bestimmte Teile davon nicht dazu gehören.“

– Stefan Hiene –

Von | 2017-03-13T12:48:05+00:00 Januar 1st, 2017|Blog, Emotionen, Lifestyle, Psyche|

About the Author:

Die ernährungsbedingte Reinigung meines Körpers und meines Geistes weckte meine Innere Stimme wieder zum Leben. Klar und deutlich kann ich sie hören und möchte ihr hier Raum und Zeit schenken sich zu äußern. Wir alle wollen gesehen und gehört werden.....