Boden 

– 200 g Mandeln

– 50 g Kokosflocken

– 150 g Medjool Datteln (Achtung! enthaltenen Stein entfernen)

– 1 Prise gutes Salz

– ½ TL Vanille

Für den Boden (für Durchmesser 24 cm oder 2x 12 cm geeignet) die Mandeln fein mahlen und in einer Küchenmaschine mit den Kokosflocken, entsteinten Datteln, Salz und Vanille zu einem klebrigen Teig verarbeiten und in die Form drücken.

Am Rand den Teig etwas nach oben drücken, damit die Käsecreme anschließend nicht aus der Form läuft. Wenn der Teig zu sehr an den Händen klebt, eignet sich auch ein nasser Löffel zum festdrücken.

Creme-Füllung

– 350 g eingeweichte Cashews

– 400 ml Kokosmilch (mit viel Creme)

– 150 ml Zitronensaft plus den Abrieb von 2 BIO- Zitronen

– 150 g Apfel- oder Agavendicksaft

– 30 g Sonnenblumenlecithin oder Sojalecithin GVO-frei

– 150 g Kokosöl (weich bzw. flüssig)

– 1 EL Flohsamenschalen

– Vanille

– zum Färben: Matcha, Chlorella, Spirulina (grün) oder Antiox-Sachet von Ringana (pink)

Für die Cremefüllung alle Zutaten im Hochleistungsmixer außer dem Öl und dem Lecithin miteinander vermixen, bis alles fein und cremig ist. Im Anschluss erst das Lecithin und dann das Kokosöl nacheinander untermixen.

2/3 davon in die Form füllen und den Rest nach Belieben anfärben. Die bunte Creme kreisförmig auf die weiße Masse bringen oder mit einem Holzstäbchen kreisförmig einrühren.

Für die nötige Festigkeit muss nun die Torte für ein paar Stunden in den Kühlschrank. (Einfrieren ist auch möglich.)