Du musst Dich nackig machen, Du musst Dich befreien von materiellen Systemen, von energieraubenden Beziehungen oder alles was mit Deinem Ego zu tun hat. Du bist nicht dein Ego. Es ist nur geschaffen, um Dir Wünsche als Konsument vor Augen zu führen. Dein Ego will vielleicht ein großes Haus, ein schnelles Sportauto oder eine Bilderbuchfamilie. Aber das ist alles nur für den Schein, für das Außen. Wie ich auf andere wirken möchte.

Ja, möchtest du vermögend wirken hast Du die Breitling Uhr am Arm, möchtest Du gebildet wirken hast Du Zertifikate und Bücher im Schrank oder möchtest Du herzlich und sorgend wirken, dann hast Du wahrscheinlich 3-6 Kinder.

Du und dein Ego ihr baut Euch ein Konstrukt auf, einfach nur um zu wirken.

Und was soll die Gegenleistung von außen sein? Liebe und Anerkennung!

Alles was wir tun, tun wir ausschließlich dafür!

Aber nun zurück zum nackig sein. Wenn Du Dich von allem befreit hast, was deinem Lechzen nach Anerkennung dient, dann bist Du nur noch Du selbst. DU bzw. Dein ICH kann von nichts mehr abgelenkt oder irritiert werden. Dein ICH hat einen besseren Zugang zum Herzen und sieht den Herzensweg viel klarer.

Ich weiß, sich von Ego-Lasten zu befreien ist wohl der härteste Schritt in unserer Entwicklung. Sich aus Systeme manövrieren, die Stabilität und Sicherheit geben ist alles andere als einfach. Immer wieder entstehen Sinnkrisen, Krisen in Form von Krankheit oder ganz allgemein die Suche nach dem verloren gegangenen Glück.

Warum stellen wir etwas in Frage, was doch bisher funktionierte? Weil wir nicht mehr glücklich sind? Und wann warst Du das letzte Mal so richtig glücklich?

Glück ist für mich ein Zustand maximalsten Wohlbefindens. Und warum ist die Sehnsucht danach so groß? Weil wir alle schon mal in diesem glückseeligen Zustand waren, nämlich als wir nackig waren. Als wir nackig ohne Alles auf die Welt kamen. Babys können ohne Anreiz, ohne Spielzeug, ohne Material froh und munter juchzen und quiksen. Einfach aus dem Moment heraus, einfach um ihrer selbst willen.

„Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann ist glücklich!“

– unbekannt –

nackigloslassen

 

 

„Glück ist Liebe, nichts anderes.

Wer lieben kann ist glücklich!“

– unbekannt –